Beschreibung zur Tagesfahrt an den Rhein am 13. Juli

Tagesausflug an den Rhein

Die fast schon traditionelle Tagesfahrt des OWK an einen der größeren Flüsse führt dieses Jahr am Samstag, 13.07.2019, an den Rhein nach Kaub.

Der Preis für die Busfahrt beträgt p.P. € 17,-- für die Schifffahrt gesondert nochmals € 22,--. Diejenigen Teilnehmer, die mit dem Schiff fahren, bezahlen somit insgesamt € 39,--. Der Preis ist bei der Anmeldung zu entrichten.

Die Anmeldeliste liegt bei Raumausstattung Bock, Bahnhofstraße in Leutershausen aus. Bitte haben Sie Verständnis dafür, das der Fahrpreis für den Bus nicht erstattet werden kann, wenn die Fahrt – aus welchen Gründen auch immer – nicht angetreten wird, es sei denn es ist ein Ersatz vorhanden.

Anmeldeschluss: 01.07.2019.

Die Organisatorin dieses Ausflugs, Helga Schröder, freut sich auf einen vollbesetzten Bus.


Pünktliche Abfahrt in Leutershausen am Gasthaus „Zur Bergstraße“ 13.07.2019 um 7.45 Uhr. Ankunft in Kaub ca. 9.45 Uhr. Abfahrt des Schiffes um 10.25 Uhr.

Ankunft in Braubach um 12.20 Uhr. Busabfahrt in Braubach um 15.30 Uhr, in Niederlahnstein gegen 16.00 Uhr. Stadtpläne für Braubach und Niederlahnstein werden im Bus ausgehändigt.



Wie üblich müssen sich auch dieses Mal die Teilnehmer entscheiden zwischen Schifffahrt oder Wanderung.

a) Die Schifffahrt beginnt in Kaub auf der rechten Flussseite und führt vorbei am Loreley-Felsen, St. Goar, Boppard nach Braubach. Hier verlassen wir das Schiff und die Zeit in dem sehr hübschen alten Städtchen steht zur freien Verfügung. Braubach liegt an der sog. Route der Welterbe-Gärten und weist 4 sehenswerte Gärten auf, von denen 3 von der Schiffsanlegestelle in ca. 5–10 Minuten zu Fuß erreichbar sind. In der Nähe am Rhein, nahe der Anlegestelle der Rosengarten, etwas weiter entfernt der Renaissance-Garten Philippsburg, sowie der Baumgarten am Hotel „Zum weißen Schwanen“, wo auch eine Einkehrmöglichkeit besteht. Oberhalb von Braubach befindet sich die Marksburg, die einzige nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein, deren Bausubstanz vom 13. bis ins 18. Jahrhundert reicht. Hier befindet sich der 4. Garten, der 1969 als Demonstrationsgarten mittelalterlicher Gartenkultur angelegt wurde. Der Fußweg hierzu beträgt ansteigend ca. 25 Minuten. Die alten Gassen, uralte Winkel, romantische Fachwerkhäuser, verbinden eindrucksvoll den mittelalterlichen Charme des Städtchens mit der Neuzeit.

b) Die Wanderer fahren sofort nach dem Ausstieg der Schiffsfahrer mit dem Bus von Kaub weiter nach Braubach an den dortigen Bahnhof. Hier beginnt die ca. 12 km lange Wanderung auf dem Rheinsteig nach Niederlahnstein. Wanderzeit ca. 3 ½ Stunden. Der Weg verläuft teilweise auf bequemen Wegen, teilweise auch auf felsigen Pfaden, Höhendifferenz 200 m. Gutes Schuhwerk ist unbedingt erforderlich. Einkehrmöglichkeiten sind vorhanden.



In der Altstadt von Braubach und am Rhein besteht ausreichend Möglichkeit, Restaurants und Cafés aufzusuchen. Der Aufenthalt in Braubach beträgt ca. 3 Stunden.



Von Braubach fahren wir mit unserem Bus nach Niederlahnstein, um dort die Wanderer aufzunehmen. Am Bahnhof in Niederlahnstein werden die Wanderer wieder den Bus zur gemeinsamen Heimfahrt durch das Lahntal bis Limburg und weiter auf der A3 Richtung Heimat besteigen.